News 2015

Agility Seminar am 03./04. Oktober 2015 mit Weltmeister Helmut Paulik aus Österreich bei uns in Traunreut.

Tolles Wetter, naja, zumindest Samstag… dafür aber tolle Stimmung an beiden Tagen, ein toller Trainer, tolle Hunde, toller Kuchen, tolle Gäste aus der OG Berchtesgaden, - ach es war einfach alles toll am letzten Wochenende… Auf Julia Roggls Empfehlung haben wir Helmut Paulik aus Österreich zum Seminar zu uns gebeten. Und: Julia hatte Recht, das Seminar war klasse, sehr motivieren und überaus produktiv. Ein A-Lauf am Samstag der recht kernig war und uns ganz schön aus der Puste gebracht hat, wenn Helmut nach dem 4. Versuch wieder sagte: „und nochmal ab zum Start“. „Jawohl Helmut, machen wir natürlich“. Aber Läufer und auch Hunde haben echtes Durchhaltevermögen bewiesen und sich durch die einzelnen Passagen gearbeitet. Als Krönung wurde der Parcours am Nachmittag zum Abschluss der  2. Trainingssequenz jeweils komplett gelaufen. Dabei galt es dann, sich auch nochmal an die richtigen „Moves“ vom Vormittag erinnern und diese wieder anwenden.
Sonntag gab es einen Jumping-Parcours, mit wenig Raumbedarf super gestellt. Helmut hat sich schon seit dem Vorabend gefreut, uns da hinein zu schicken: wenn man das Hütchen suchte, fand man es meist auf der anderen Seite des Sprungs… Also: Themenschwerpunkt „außen“! Auch dabei wurde wieder an der Körpersprache gefeilt und am „zur richtigen Zeit am richtigen Ort“. Agi ist halt wie das wahre Leben: Timing ist alles … das darf jetzt jeder für selbst interpretieren J. Schlussendlich hatten alle Teilnehmer echte Erfolgserlebnissen und das Gefühl, etwas mitgenommen zu haben. Und damit sind nicht die Reste vom Mittagessen gemeint. J Einige (u.a. ich)  waren erstaunt wozu ihre Hunde fähig sind, wenn die Führung stimmt.

Danke Helmut, komm bitte wieder!

I. Alles Okt.2015

Foto Agi



Obedience Seminar mit Anna Herzog

Am Samstag, 27. und Sonntag, 28.06.15 fand auf dem Übungsgelände des SV Traunreut ein zweitägiges Obedience Seminar statt.

Dazu konnten wir die sehr erfahrene Obedience Trainerin Anna Herzog gewinnen, die diesen Sport seit  Jahren sehr erfolgreich betreibt. Am Samstag starteten wir mit einem Theorieteil , in dem uns Anna H. die Grundlagen sowie viele Tipps zu diesem sehr anspruchsvollen Sport vermittelte. Danach ging es auch gleich auf den Übungsplatz, wo das Gehörte in die Praxis  umgesetzt wurde. Uns allen wurde schnell bewusst , dass der Weg zum Erfolg viel Fleiß und Ausdauer erfordert.

Dieses spannende und lehrreiche Wochenende ging am Sonntagnachmittag mit einer Abschlussrunde zu Ende. Alle Teilnehmer sowie auch Anna H. waren voll des Lobes über das gelungene Seminar, die schöne Vereinsanlage sowie die angebotene Verpflegung.

Danke den fleißigen Helfern!

Wir freuen uns sehr, Anna Herzog am 10./11. Oktober wieder bei uns begrüßen zu dürfen.

Bei Interesse bitte Anmeldung per mail an: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Foto Obi


Ortsgruppenprüfung 2015

Am Übungsplatz in Traunreut sowie am Fährtengelände in Ranham wurde bei überwiegend schönem Wetter  die diesjährige Frühjahrsprüfung der OG Traunreut ausgetragen. Als Leistungsrichter konnten wir  den Kameraden Günter Funke begrüßen.

Beginn  war das Ausarbeiten der Fährte in den Prüfungsstufen IPO 1 und IPO 3. Hierbei erreichte Achim Obst mit seiner Lisca vom Ammerdamm in der IPO 1 eine befriedigende Leistung mit 70 Punkten. In der Prüfungsstufe IPO 3 angetreten ist Wilhelm Jarosch mit seiner Uzuri vom Waldwinkel (82 Punkte), Wolfgang Kainz mit Tamy vom Laabermoos (92 Punkte) sowie Franz Selbertinger von der OG Inntal mit seinem Zhiro vom Weinbergblick (98 Punkte).

Zurück am Übungsplatz in der Jahnstraße  wurde dann als Grundlage für weitere Prüfungsstufen von 6 Teilnehmern die Begleithundeprüfung abgelegt. Diese wurde von 5 Teilnehmern mit durchwegs schönen Arbeiten bestanden.

Anschließend legte Nada Häusser mit ihrem Speed die BGH 1 mit 95 Punkten ab. Gefolgt von Tabea Block mit Aurinko, die auf ebenso sehr gute 91 Punkte in der BGH 2 kam.

Noch vor dem Mittagessen wurden die Unterordnungen in den IPO-Stufen durchgeführt. Hierbei erreichte Achim Obst in der IPO 1 mit seiner Lisca 78  Punkte. Die weiteren Teilnehmer in der IPO 3: Wolfgang Kainz mit Tamy (71 Punkte), Franz Selbertinger mit Zhiro (86 Punkte) sowie Willi Jarosch mit Uzuri (91 Punkte).

Nachdem sich Beteiligte und Zuschauer bei einem köstlichen Mittagessen stärken konnten, wurde anschließend noch der Schutzdienst durchgeführt. Hierbei erreichte Achim Obst in der IPO 1 88 Punkte.  Wolfgang Kainz mit Tamy wurde mit 87 Punkten bewertet, Franz Selbertinger kam auf 86 Punkte und Willi Jarosch wurde mit 93 Punkten bewertet.

Bei der Siegerehrung wurden alle Teilnehmer durch den 1. Vorstand Wolfgang Janotta mit Pokalen und Urkunden ausgezeichnet. Hierbei konnte Franz Selbertinger von der OG Inntal  die Trophäe für den Gesamtsieg (270 Punkte) in Empfang nehmen. Der weitere Dank des Vorstands galt dem Richter Herrn Günter Funke, allen beteiligen Helfern  sowie den Zuschauern und benachbarten Ortsgruppen für ihre Anwesenheit.

W.K.


Zeitungsartikel im Traunsteiner Tagblatt über die Regionalliga (Mai 2015)